Kenia Seminarreise

Reiseimpressionen zu unserer Seminarreise nach Kenia

Seminarreise Kenias Schätze im Juni 2018 mit Ursula Knutzen

Am 08.06.18 startete unsere Informationsreise von Frankfurt über Addis Abeba nach Mombasa.

Insgesamt 12 Reiseverkehrskaufleute wollen das Land und Leute in einer Safari erkunden.

Die ersten Eindrücke von Afrika sind auf der Fahrt zur Lodge durch Mombasa direkt gewaltig. Der Verkehr, die bunten Verkaufsstände am Straßenrand und die vielen Menschen in ihren traditionellen Kleidern nehmen einen direkt in Bann.

 Unsere erste Unterkunft, die Shimba Lodge , liegt in dem Shimba Hills National Reserve ,und ist wie ein Baumhaus im Dschungel gestaltet. Eins der größten Küstenurwälder Ostafrikas ist ein Paradies für Vögel, Affen und sogar Giraffen. Auf unserer ersten abendlichen Pirschfahrt konnten wir bereits Gazellen, Antilopen und Warzenschweine beobachten.

Bei einem Gin Tonic, der in Afrika nie fehlen darf, klang der Abend mit Blick auf das Wasserloch der Lodge aus.

 Bei Sonnenaufgang ging es am nächsten Morgen weiter Richtung Tawi Lodge am Amboseli National Park gelegen.

 Auf der langen Fahrt dorthin, konnten wir bereits ganze Herden von Zebras, Antilopen und auch einige Elefanten sehen.

Je näher wir der Lodge kamen, hatten wir das Glück, dass der Kilimandscharo aus den Wolken auftauchte und sich in glänzendem Sonnenlicht präsentierte.

Auch die nächsten 2 Tage blieb es so und der Berg wurde eins ums andere Mal fotografiert.

 Die Tawi Lodge ist eine wundervolle Unterkunft mit 13 Bungalows, ein Maximum an Comfort, umringt von der atemberaubenden Natur.

 Nach einer frühen Pirschfahrt am nächsten Morgen , besuchten wir auf dem Weg zum Severin Safari Camp im Tsavo West NP ein Massaidorf.

 Das wunderschöne Severin Safari Camp unter deutscher Leitung ist ein umweltfreundliches Luxuscamp mit eigenen Wasserlöchern.

Das Camp ist nicht eingezäunt und so kann man direkt von der Terrasse aus die Tiere beobachten.

Massaikrieger sorgen rund um die Uhr für Schutz der Gäste.

 Nach soviel Natur ging es für eine Nacht zurück nach Mombasa an den Bamburi Beach am Indischen Ozean. Die Severin Sea Lodge ist im afrikanischen Stil gehalten und bei deutschen Gästen sehr beliebt.

 Fazit: eine Keniareise aus Kombination von Safari und Badeurlaub ist zu empfehlen und allemal ein

beeindruckendes Erlebnis.

© Reisebüro Valerius
zurück    hoch    drucken    Impressum    Datenschutz
Am Markt 9 • 54576 Hillesheim
Tel: +49 (0) 65 93 / 16 26 • Fax: +49 (0) 65 93 / 93 33 • E-Mail: info@eifelreisebuero.de