Seychellen - Eine Paradies im Indischen Ozean

Seychellen - Ein Paradies im Indischen Ozean

Wenn es ein Paradies auf Erden gibt dann muss es auf den Seychellen beheimatet sein: Palmengesäumte Strände, tropischer Regenwald, malerische Orte, faszinierende Unterwasserwelt und vieles mehr machen die Seychellen zu einem absoluten Traumreiseziel.

Gemächliche Riesenschildkröten leben in freier Natur, für sie und auch für andere einzigartige Tier- und Pflanzenarten wurden auf der im Indischen Ozean liegenden Inselwelt zahlreiche Schutzgebiete geschaffen. Auf den Seychellen Urlaub zu machen bedeutet, ein Paradies hautnah zu erleben. Jede der 115 Trauminseln verbirgt ihre ganz eigenen Schönheiten und Geheimnisse.

 

Urlaub auf den Seychellen:

Strandurlaub auf den Seychellen ist das ganze Jahr über möglich, die beste Reisezeit ist von April – November. Im Direktflug ohne Zwischenstopp dauert der Flug etwa 10 Stunden. Die Zeitverschiebung beträgt im Sommer +2 Stunden, im Winter +3 Stunden.

Für die Einreise ins Paradies benötigt ihr kein Visum, ein gültiger Reisepass, sowie ein Rückflugticket reichen vollkommen aus.

 

Als besonderes Erlebnis möchte ich euch das Inselhopping mit einem Katamaran ans Herz legen. Dabei könnt ihr innerhalb weniger Tage, die drei Hauptinseln individuell kennenlernen.

Insel Mahe:

Die Insel Mahe ist die größte der Seychellen Inseln und beheimatet die einzige Stadt auf den Seychellen: Victoria. Auf der Insel Mahe ist der internationale Flughafen und die Stadt Victoria eignet sich gut als Start oder Ende des Inselhoppings. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist der botanische Garten Mont Fleuri auf Mahé, dieser beheimatet unzählige einheimische und exotische Pflanzen – darunter verschiedene Palmenarten, Tierarten und auch eine über 150 Jahre alte Riesenschildkröte.

 

Insel Praslin:

Praslin, die zweitgrößte Insel, ist von Mahé aus am besten mit der Fähre zu erreichen

Die Strände Anze Lazio und Anse Kerlan dürft ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen, sie zählen zu den schönsten Stränden der Welt.

Sehr interessant und absolut empfehlenswert ist ein Besuch des Vallée de Mai, ein Nationalpark im Herzen von Praslin. Hier erfahrt ihr einiges über die heimische Pflanzenwelt und über ungewöhnliche Gewächse, wie die Coco de Mer, eine Palme mit der Doppelkokosnuss „Coco de Mer“, die es nur auf den Seychellen gibt.

 

Insel La Digue:

La Digue und Praslin trennen nur 15 Minuten mit der Fähre. Aufgrund ihrer Größe gibt es hier keine Autos, sondern man erkundet die Insel mit dem Fahrrad. Dabei entdeckt ihr bestimmt Riesenschildkröten und könnt an einsamen Stränden die Gedanken schweifen lassen. Was ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet, ist der traumhafte Anse Source d’Argent Strand.

 

 

Genießt einen einzigartigen Aufenthalt auf den Seychellen: Wir beraten Sie gerne und haben das passende Angebot für Sie!

 

 

 

 

 

zur Buchungsanfrage »
© Reisebüro Valerius
zurück    hoch    drucken    Impressum    Datenschutz
Am Markt 9 • 54576 Hillesheim
Tel: +49 (0) 65 93 / 16 26 • Fax: +49 (0) 65 93 / 93 33 • E-Mail: info@eifelreisebuero.de